Monatsarchiv für Juli 2013

Der Kurier Job mit großem Untersatz

Mittwoch, den 31. Juli 2013

Zufriedenheit im Job

Mein Job als Kurierfahrer hat mir immer gut gefallen, dennoch macht mich mein aktuelles Gehalt nicht unbedingt zufrieden. Seit einiger Zeit schon spare ich daher Geld zusammen, damit ich einem Lkw Fahrer Job nachgehen kann. Stellenangebote Kraftfahrer gibt es deutschlandweit zu gen├╝ge und ein wenig umschauen kann ich mich ja schon mal.

Der Kurier Job mit gro├čem Untersatz

Eine Internetseite, ├╝ber welche ich viele sch├Âne Stellenangebote Kraftfahrer gefunden habe ist http://www.fahr-zeit.de/jobs-stellenanzeigen-lkw-fahrer/stellenangebote/. Noch gerade eben bei einem kurzen Klick auf die Seite waren insgesamt 65 aktuelle Stellenangebote Kraftfahrer ausgeschrieben. Viele Lkw Fahrer Job waren in NRW verf├╝gbar, aber auch im Osten, Norden und S├╝den Deutschlands wird gesucht. Ich bin ein guter Fahrer und sicher genug, um einen Lkw Fahrer Job auch in einem 12 Tonner zu bew├Ąltigen. Mich lockt nat├╝rlich nicht nur meine Leidenschaft, das Fahren, sondern auch das Geld. Die Verdienste als Berufskraftfahrer k├Ânnen sich sehen lassen und sogar Zusch├╝sse wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld sind keine Seltenheit. Als Paketlieferrant kann ich von diesem Umfang nur tr├Ąumen, auch wenn die Arbeit nicht ganz die gleiche ist. Ich werde vielleicht l├Ąnger Unterwegs sein und nicht unbedingt am selben Tag wieder Zuhause ankommen, ein Abstrich der aber einen besseren Verdienst wert ist.

F├╝r einige Berufsqualifikationen ist eine langj├Ąhrige Ausbildung unn├Âtig

Ein Lkw Fahrer Job ist ein Beruf mit viel Verantwortung. Auch beim Fahren bedarf es Fingerspitzengef├╝hl. Doch wenn ich mir ├╝berlege wieviel ich im Lkw Fahrer Job verdienen kann, wird schnell klar, dass sich das lernen und investieren in die Fahrlizenz lohnt. Wer gerne F├Ąhrt und noch auf Jobsuche ist, dem sollte der Gedanke und der Blick auf Stellenangebote Kraftfahrer es durchaus wert sein.

Neue Aufgaben bringen neue Herausforderungen

Mittwoch, den 24. Juli 2013

Neue Aufgaben bringen neue Herausforderungen

Ich wollte immer Karriere machen, habe auch viele Talente. Aber wie ich jetzt nach der Bef├Ârderung merke, habe ich ganz klar Probleme, vor einer Gruppe ├╝berzeugend zu sprechen. Und das muss ich in meiner neuen Position nun ├Âfter. Der Horror! Ich werde also ein Seminar Rhetorik besuchen m├╝ssen, denn man kann ja auch lernen, Tatsachen ├╝berzeugend zu pr├Ąsentieren. Ein Seminar Rhetorik, wie meine Freundin bei http://www.kayenta.de gebucht hat, hilft auch dabei, seine Position zu definieren. Da ist eben doch vieles verkn├╝pft, wenn man aufsteigt.

Mehr Aufgaben, weniger Zeit

Neben einem Seminar Rhetorik werde ich ein Training Zeitmanagement besuchen, denn ich merke auch schon jetzt, dass mir die Arbeit bzw. eben auch die Forderungen m├Ąchtig ├╝ber den Kopf wachsen. Einen Job gut machen ist eins, f├╝r andere auch noch da zu sein, etwas Anderes. Ohne ein Training Zeitmanagement gehe ich bestimmt bald unter. Immerzu will wer was, und die Anzahl der Mails hat auch dramatisch zugenommen. Hilfe, ich will doch kein Burn-out haben! Mich besser abzugrenzen, ist aber ohnehin mal angesagt, denn auch privat rollt oft einiges wie eine Lawine ├╝ber mich. Kannst du mal, ach, bitte, das muss ich wirklich lernen, auch mal nein zu sagen!

Arbeit ist nicht alles

Ich hoffe, wenn ich ein Training Zeitmanagement absolviere, dass auch die Arbeit wieder einen anderen Stellenwert bekommt. Momentan ist sie Thema Nr. 1, 2 und 3. Das soll so nicht weiter gehen, aber ich bin abends so groggy, dass ich zu nichts mehr Lust habe: Sport, Freunde Treffen. Das muss anders werden.